leadersclub_1200x900_tiny

Leaders Club Award

Das Liebesbier war für den Leaders Club Award nominiert und damit eines von sechs Konzepten, die es in die Endauswahl geschafft haben.

Am Freitag zeichnete der Leaders Club im Hamburger Schmidt Theater die innovativsten Gastronomiekonzepte des deutschsprachigen Raumes aus. Das Gastronomen-Quartett Ute und Thomas Wenk, Andrea Bauernfeind sowie Jeff Maisel waren überglücklich, für diesen ehrenvollen Preis vorgeschlagen gewesen zu sein.

„Der Leaders Club Award ist die wohl höchste Auszeichnung der Gastronomie-Branche und es ist eine riesige Ehre, überhaupt für diese Auszeichnung nominiert zu werden“, so Thomas Wenk. „Wir möchten uns vor allem bei unserem fantastischen Team bedanken, das unseren Gästen mit viel Leidenschaft tagtäglich ein unvergessliches kulinarisches und bieriges Erlebnis bereitet.“ Brauereichef Jeff Maisel, der sich um alle Bier-Fragen im Liebesbier kümmert, ergänzt: „Auch den Gästen möchten wir ein großes Dankeschön aussprechen, denn ohne ihr Interesse an den mit viel Liebe zubereiteten Gerichten mit ausgewählten Zutaten aus der Region und natürlich der riesigen Bier-Auswahl, wäre unser Konzept nicht so erfolgreich. Es ist fantastisch zu sehen, mit welcher Freude unsere Gäste die verschiedensten Biere probieren und wie viel Spaß sie am Genuss der feinen Speisen und dem gesamten Erlebnis haben.“ Mit der Teilnahme am Leaders Club Award wird dem seit neun Monaten geöffneten Liebesbier großes Zukunftspotenzial bescheinigt.

Der Leaders Club ist ein weltweites Netzwerk führender Gastronomen und Entscheidungsträger der Gastgewerbe-Branche, die sich zusammengetan haben, um ausgefallene gastronomische Ideen zu fördern.