Sprache wählen:
Was ist Dein Traumjob? #irgendwasmitbier – jetzt online bewerben!

Art Room by
Stephan Meissner

Steckbrief


Name
Stephan Meissner
Ethnie/Herkunft/Nationalität
Deutschland
Geburtsjahr
1989
Lieblingstechniken
Tape, Spray, räumliche Dimensionen
Größte Vorbilder
Stylewriting, Graffuturism, Abstraction
Lebensmotto/Zitat/Philosophie
Wär locker klar gegangen…
Stephan Meissner lebt und arbeitet als visuell gestaltender Künstler seit 2009 in Berlin. Geboren im Jahr 1989 in Bonn, fand Meissner seinen künstlerischen Zugang und Ansatz als Jugendlicher im klassischen Graffiti-Stylewriting. Geprägt durch die Liebe zu Buchstaben und die Entscheidung zwischen dem Befolgen oder Brechen (zumeist) typografischer Regeln und Normen, begeistert er sich seit jeher als Autodidakt für unkonventionelle Herangehensweisen und Materialien in der Kunst. Sein Fokus auf das Abstrakte und eine Formsprache, die von geraden Linien und scharfen Kontrasten lebt, stehen in einer symbiotischen Wechselbeziehung zur Wahl von Klebebändern und anderen klebenden Materialien als überwiegendes Medium. Mit seiner Kunst möchte Stephan Meissner den Betrachter einladen, Konventionen und Normen zu überdenken und je nach Bewertung zu brechen oder zu befolgen. Es ist genau dieser Prozess des Hinterfragens, Überdenkens und Umstoßens, den jede geklebte Linie durchläuft und die Erscheinung der Kunstwerke prägt. Als Gründer und aktiver Teil des Künstlerkollektivs „Tape That“ hat Stephan Meissner die Strömung der Tape Art weltweit mitgeprägt.

More Info:
Web: www.stephan-meissner.com
Instagram: www.instagram.com/stephanmeissner.artist/

Zurück zur Übersicht

Art Room


Kunstwerke von Stephan Meissner in aller Welt