„SHE’S BACK“ Vernissage und Beer-Release

Du interessierst Dich für moderne Kunst und Streetart? Dann solltest Du die Vernissage zum Projekt „SHE’S BACK – Streetart für Bayreuth“ am 12.04. um 17 Uhr im Liebesbier auf keinen Fall verpassen.

Bei der Vernissage wird das Projekt „SHE’S BACK“ vorgestellt und verschiedene Kunstwerke der daran beteiligten Streetart-Künstler werden im Liebesbier ausgestellt. Anlass für das Projekt ist die Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses, das als UNESCO Weltkulturerbe gilt. Pünktlich zur Wiedereröffnung haben die sechs bekannten Streetart-Künstler Drew Merritt, ELIOT the super, Matthias Mross, Stohead, NYCHOS und case_maclaim die für Bayreuth prägende Kunstepoche des Barocks/Rokokos neu interpretiert – entstanden sind dabei sechs außergewöhnliche Streetart-Kunstwerke im öffentlichen Raum der Stadt Bayreuth.

Ein weiteres Highlight der Vernissage ist die Präsentation des ersten „Artbeers“ von Maisel and Friends, dessen Etikett der international sehr angesehene Streetartist case_maclaim gestaltet hat. Case setzt sich bei seinen Motiven häufig mit Händen auseinander und seine Soloarbeiten können heute in weit über 20 Ländern bestaunt werden.

Nach der Bierpräsentation kann das „Artbeer“ bei einem „flying“ Foodpairing erstmals verkostet werden. Für die musikalische Untermalung während der Vernissage sorgt Djane So.ink mit coolen Beats und House-Music.

Der Eintritt für die Vernissage im Liebesbier ist ***FREI***.

„SHE‘S BACK – Streetart für Bayreuth“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth in Zusammenarbeit
mit Jessica Matijevic I KNOW A GUY Gallery getragen vom Förderkreis skulpturenmeile Bayreuth e.V..